Joe Mahone

spielte auf renommierten Bühnen wie BB King in New York City, Casa Bar in Zürich, House Of Blues und Jazz, Oriental Art Center, dem JZ -Club in Shanghai und Brown Sugar in Taipei. Während seiner Karriere on Tour teilte Joe Mahone die Bühne mit Soul - Legenden wie Sly And The Family Stone, The Average White Band und Chaka Khan.

Als James Brown Weihnachten im Jahr 2006 verstarb , wurde Joe Mahone gebeten, zusammen mit der New York Soul-Legende „Carton J.Smith and the Mighty Magnificents“ , deren Drummer und solider „backbeat“ er war, in BBKing für die Silvester-Show des "The Godfather Of Soul " James Brown einzuspringen. Eine echte Ehre in der Tat!

Während seiner Zeit in Shanghai, war Joe Mahone eines der Gründungsmitglieder der Progressive-Rock- Band „The 88’s“ und ein Mitglied der „Shanghai Funk Incorporated“. Beide Bands waren sehr gut bekannt und in ganz China on Tour.

Joe Mahone hat langjährige Spiel-Erfahrung Live und im Studio und ist auch ein Mentor und Lehrer für junge Musiker. Sein musikalischer Hintergrund kommt aus den Wurzeln der amerikanischen Musik die er in seinem Unterricht klar und eindrücklich zu vermitteln vermag.

Joe Mahones musikalische Einflüsse sind so vielfältig wie seine Vorlieben in der Musik. Schlagzeugern wie Clyde Stubblefield, John " Jabo " Starks, Melvin Parker (James Brown), Ramon " Tiki " Fulwood , Jerome Brailey (P-Funk), John Bonham (Led Zeppelin) verdankt er sein charakteristisches spiel, wobei Drummer wie Chad Smith (Red Hot Chili Peppers), Brad Wilk ( Rage Against The Machine) , Matt Cameron (Soundgarden) und Steve Jordan (John Mayer) zu seinen Favoriten gehören.

STARTSEITE  |  © 2017 Joe Mahone, Schlagzeuger